Kampagnenlogo digitale Barrierefreiheit jetzt deutsch

Anzeigen

Schon mal blind eine Kaffeemaschine bedient?

Lust auf einen Espresso oder Latte? Schon mal blind eine Kaffeemaschine bedient? Wir haben getestet, wie sich Personen ohne Sehbeeinträchtigung dabei anstellen. Schüler:innen und Lehrer:innen an einer Kantonsschule in Zürich haben sich der Herausforderung gestellt und gemerkt: Ohne Barrierefreiheit, fast unmöglich!

Kaffeemaschine, Webseiten, Apps – viele unverzichtbare Alltagsgeräte und Dienstleistungen funktionieren mittlerweile nur noch mit Touchscreen. Doch was bei der Digitalisierung bisher vergessen ging: Die Barrierefreiheit, also die Zugänglichkeit für alle. Hunderttausende von Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung sind somit vom Alltag und vom öffentlichen Leben ausgeschlossen.

Das ist inakzeptabel und muss sich ändern! Es braucht digitale Barrierefreiheit – JETZT.✅

Hilfst Du mit? Teile diesem Beitrag mit deinem Umfeld. Gemeinsam machen wir auf die dringend nötige digitale Barrierefreiheit aufmerksam und fordern von Politik und Wirtschaft die längst fällige Umsetzung.

Menü